Die Agenda für Baukultur

Juli 2022

Zürcher Kolloquium zur Bauforschung

Rekonstruieren und Visualisieren: Anschaulichkeit vs. Wissenschaftlichkeit?
Rekonstruktion des Apollon-​Heiligtums in Delphi auf einem Gemälde von Albert Tournaire aus dem Jahr 1894 (École nationale supérieure des Beaux-​Art).
© ETH Zürich
  • Stephan Wyss, Tobias Frey (Stadtarchäologie Zürich):
    Historische 3D-​Stadtmodelle zur Stadt Zürich und ihrer Vorgeschichte
     
  • Thekla Schulz-​Brize, Shipan Zhao, Ann-​Christin Stolz (TU Berlin):
    Darstellungsmethoden der historischen Bauforschung im Kontext wissenschaftlicher Fragestellungen
     
  • Dominik Lengyel (BTU Cottbus):
    Gestaltung als Schlüssel zur Visualisierung wissenschaftlicher Hypothesen
     
  • Marc Grellert (Architectura Virtualis / TU Darmstadt):
    Abschied von Eindeutigkeiten und neue Wege zur Wissenschaftlichkeit
     
  • Dietmar Kurapkat (0TH Regensburg):
    Webbasierte wissenschaftliche Nachweisführung von Rekonstruktionsprozessen anhand des Fallbeispiels Basar von Aleppo

Der Anlass findet hybrid als Präsenzveranstaltung und online über Zoom statt.

Datum

30.06.2022, 14:00 bis 18:30 Uhr

Organisation

ETH Zürich Bauforschung und Konstruktionsgeschichte

Ort

ETH Hönggerberg
Vladimir-Prelog-Weg 1, 8093 Zürich

Karte