Die Agenda für Baukultur

Dezember 2022

playze architects | local & transcultural

playze | local & transcultural, Berlin, 27. August – 05. Oktober 2022
Ningbo Urban Planning Exhibition Center, playze & Schmidhuber
Foto: © CreatAR Images

Bereits kurz nach ihrer Gründung vor 15 Jahren machten die jungen Architekten von playze mit dem Projekt Tony's Farm in Shanghai und als lokale Partner des deutschen Pavillons für die Expo 2010 international auf sich aufmerksam. Mittlerweile hat sich playze zu einem erfolgreichen, vielseitigen und dynamischen Architekturnetzwerk entwickelt.

In drei Studios, angesiedelt in Berlin, Basel und Shanghai, arbeiten Teammitglieder aus 14 Ländern. Während die einzelnen "architektonischen Botschaften" in ihrem lokalen Umfeld arbeiten und auf dieses spezialisiert sind, ist das Netzwerk international und transkulturell. Die große Offenheit gegenüber alternativen Arbeitsweisen, in Kombination mit der strukturierten Kommunikation, zeichnet playze aus und ermöglicht ihnen, zwischen vielschichtig kulturellen Werten und Erfahrungen zu vermitteln. Das erworbene Wissen und die Analyse dieser Unterschiede sind der Nährboden ihres Wirkens.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Arbeitsweisen des Ateliers, deren Projekte ein hohes Maß an Sozialverträglichkeit aufweisen. Typische Bauthemen und gängige Arbeitsmethoden werden kritisch hinterfragt und auf ihre Praxistauglichkeit überprüft, während tiefgründige, komplexe, fast philosophische Thesen Raum für viele Geschichten aus unterschiedlichen Perspektiven geben.

Eröffnung: 26. August 2022, 18.30 Uhr

Datum

27.08.2022 - 05.10.2022

Organisation

Aedes Architekturforum

Ort

Aedes Architekturforum
Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin

Karte