Die Agenda für Baukultur

Dezember 2022

Architekturikonen neu gesehen

Villa «Le Lac», Corseaux, Schweiz, 2021.
Villa «Le Lac», Corseaux, Schweiz, 2021.
Foto: Jürg Gasser

Der Architekt und Künstler Le Corbusier entwarf Bauwerke, die als Ikonen in die Architekturgeschichte eingingen. Die zahlreich vorhandenen Abbildungen und Fotografien davon stammen oftmals noch aus deren Bauzeit. Doch wie begegnet das Medium der Fotografie Le Corbusiers gebautem Werk heute? Eigens für die neue Ausstellung im Pavillon Le Corbusier besuchten sieben zeitgenössische Fotografinnen und Fotografen sieben ausgewählte Bauten. Ihre dabei entstandenen, subjektiven Fotoporträts ergänzen Architekturmodelle in einheitlichem Massstab und Material. Die Schau lädt das Publikum auf einer Reise durch Frankreich und die Schweiz ein, Le Corbusiers Baukunst aus neuen Perspektiven zu entdecken.

Datum

29.04.2022 - 27.11.2022

Ort

Pavillon Le Corbusier
Höschgasse 8, 8008 Zürich

Karte